Schließen

Bestätigung ihrer Anmeldung

zugleich Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Damen und Herren, ihre Anmeldung zu unserer Veranstaltung:

Nachhaltigkeitsveranstaltung „Beobachtungen von der UN- Klimakonferenz in Dubai“

hat uns erreicht und wir bestätigen Ihnen gerne die Teilnahme. Bitte beachten sie die folgenden Hinweise dazu:

1. Durch Ihre Anmeldung wird bei Bestätigung der Anmeldung durch uns zwischen Ihnen und der DZ HYP AG ein unentgeltlicher Dienstleistungsvertrag geschlossen. Dessen Inhalte präzisieren wir wie folgt: 

2. Durch den Dienstleistungsvertrag verpflichten wir uns dazu, Ihnen unentgeltlich die Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen. Wir behalten uns das Recht vor, aufgrund von spezifischen Umständen Veranstaltungen abzusagen (bspw. wegen zu geringer Beteiligung, Ausfall von Referenten) bzw. in veränderter Besetzung und/oder veränderter inhaltlicher Ausrichtung durchzuführen. 

3. Im Gegenzug erwarten wir uns von Ihnen, dass Sie Ihre Teilnahme so gestalten, dass die Veranstaltung ordnungsgemäß durchgeführt werden kann und dass Sie Hinweise und Aufforderungen der Referenten/Moderatoren bzw. der Durchführenden bspw. zum Copyright eingesetzter Medien bzw. die Weitergabe von Informationen weiterer Teilnehmender einhalten.

4. Um unsere Veranstaltungen unter Berücksichtigung der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen planen und umsetzen zu können, bitten wir Sie, im Falle Ihres Fernbleibens uns kurzfristig Nachricht über Ihre Absage zukommen zu lassen. 

5. Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen bestimmte Anforderungen an die Durchführung der Veranstaltung haben (bspw. Allergien, Unverträglichkeiten, Befreiung von der Pflicht, einen Mundschutz zu tragen, Notwendigkeit einer Begleitperson, Rollstuhl/Rollatoren), bitten wir Sie um entsprechenden frühzeitigen Hinweis. 

6. Fotografische Aufnahmen und Audiomitschnitte der Veranstaltung dürfen nur auf ausdrückliche Genehmigung durch die Veranstaltungsleitung gefertigt werden. Bitte beachten Sie stets die datenschutzrechtlichen Interessen auch Ihrer Mitteilnehmenden. 

7. Im Rahmen der Umsetzung des Dienstleistungsvertrages werden durch uns personenbezogene Daten verarbeitet. Welche Kategorien personenbezogener Daten durch uns verarbeitet werden, entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Datenschutzerklärung. Sofern über diese Datenschutzerklärung hinaus im Einzelfall weiterführende Daten verarbeitet werden sollten, werden wir Sie vor Beginn der Veranstaltung darauf hinweisen.

8. Zur Durchführung des Dienstleistungsvertrages wird die DZ HYP AG verschiedene Dienstleister beauftragen und (soweit notwendig) personenbezogene Daten an diese weitergeben. 

9. Wir freuen uns über Hinweise und Anregungen zu unserer Veranstaltung unter: veranstaltungen@dzhyp.de

Informationen nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Anmeldung und Teilnahme an Veranstaltungen der DZ HYP AG

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die DZ HYP AG und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle:

DZ HYP AG

Rosenstraße 2

20095 Hamburg

Telefon: 040 / 3334 - 0

Fax: 040 / 3334 - 1111


Sentmaringer Weg 1

48151 Münste

 Telefon: 0251 / 4905 - 0

Fax: 0251 / 4905 – 5555

E-Mail-Adresse: info@dzhyp.de

Datenschutzbeauftragter:

DZ HYP AG

Der Datenschutzbeauftragte

Rosenstraße 2

20095 Hamburg

Telefon: 040 / 3334 - 2311

E-Mail-Adresse: datenschutz@dzhyp.de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

A. Anmeldung zu einer Veranstaltung

Im Rahmen der Anmeldung verarbeiten wir Daten der folgenden Kategorien: Namen, Kontaktdaten (bspw. E-Mail Adresse, Telefon), Arbeitgeber bzw. beschäftigendes Unternehmen und Funktion die Sie uns bei der Anmeldung mitteilen. Sofern sie uns für die Veranstaltungsdurchführung Gesundheitsdaten (bspw. Allergien, Unverträglichkeiten, Befreiung von der Pflicht, einen Mundschutz zu tragen, Notwendigkeit einer Begleitperson, Rollstuhl/Rollatoren) mitteilen, verarbeiten wir diese ebenfalls im Rahmen der Durchführung der Einzelveranstaltung. Eine darüber hinaus gehende Speicherung erfolgt ausdrücklich NICHT Sofern Sie die Einladung zur Veranstaltung über einen anderen Partner als uns selbst erhalten haben, speichern wir auch die Information über welchen Link Sie sich angemeldet haben.

B. Durchführung (Präsenzveranstaltungen)

Im Rahmen der Vertragsdurchführung verarbeiten wir gegebenenfalls weitere Daten, die sich aus der Durchführung ergeben, bspw. Hinweise zum Catering (Allergien & Unverträglichkeiten). Auf Veranstaltungen werden weiterhin durch uns oder dazu beauftragte Personen Fotos gefertigt. Den Verwendungszweck der Fotoaufnahmen, sowie die Vorgehensweise, wenn Sie keine Fotoaufnahmen von sich wünschen, entnehmen Sie bitte den folgenden Abschnitten dieser Erklärung.

C. Durchführung (Onlineveranstaltungen)

Online durchgeführte Veranstaltungen erfordern Ihre Anwesenheit auf einer Website, auf der die Veranstaltung übertragen wird. Dazu werden die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen, die darüber bereitgestellten Dienste zu erbringen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten: • IP-Adresse Ihres Computers bzw. des Netzwerkes, in dem Sie sich bei Besuch befinden, • Datum und Uhrzeit der Anfrage und Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode und jeweils übertragene Datenmenge, • Website, die Sie vor dem Wechsel auf die Veranstaltungsseite aufgerufen hatten („Referrer“), • Verwendeter Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, sowie Sprache und Version der Browsersoftware. • Durch Sie im Rahmen der Online- Veranstaltung im Chat gestellte Anmerkungen oder Fragen sowie Audio- und Videodaten, sofern eine Teilnahme mit Kamera/Mikrofon vorgesehen ist. Für die Bereitstellung der Online-Veranstaltung werden die o.a. Daten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung auch durch technische Dienstleister verarbeitet, soweit diese Verwendung technisch notwendig ist. Diese Dienstleister sind durch uns im Rahmen der Beauftragung auf die datenschutzrechtlich zulässige Verarbeitung der Daten überprüft.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

3.1 Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) bzw. im vorvertraglichen Verhältnis

Die Verarbeitung der unter 2. benannten personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Anbahnung und Erbringung des auf Ihre Initiative zustande gekommenen Dienstleistungsvertrages

3.2 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO)

Als Bank unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z. B. Kreditwesengesetz, Geldwäschegesetz, Wertpapierhandelsgesetz, Steuergesetze) sowie bankaufsichtsrechtlichen Vorgaben (z. B. der Europäischen Zentralbank, der Europäischen Bankenaufsicht, der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Soweit wir aus steuerrechtlichen oder infektionsschutzrechtlichen Vorschriften zu einer Datenerhebung bzw. –Verarbeitung verpflichtet sind, erfolgt diese entsprechend den gesetzlichen Pflichten.

4. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?

gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Weitergabe der Daten durch Sie ermächtigt sind.

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb der EU) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge (z. B. Zahlungs- und Wertpapieraufträge) aus der Natur der Sache zwingend erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten solange gespeichert, bis die o.a. Verarbeitungszwecke erfüllt sind. 30 Tage nach Veranstaltungsdurchführung bzw. nachdem die Verarbeitungszwecke erfüllt sind, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir nicht entsprechenden Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten unterliegen, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Kreditwesengesetz (KWG), dem Geldwäschegesetz (GwG) und dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwischen zwei bis zehn Jahre.

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO), die Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen (Art. 16 -19 DSGVO), sich bei uns über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren, der Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis unseres Überwiegenden berechtigten Interesses jederzeit zu widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr. Eine Ausnahme besteht, soweit zwingendende schutzwürdige Gründe bestehen, die gegenüber Ihren Interessen überwiegen. Sie haben weiterhin das Recht auf Beschwerde bei jeder Datenschutz-Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes eines mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO oder sonstiges Datenschutzrecht verstößt. Über die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde und die passende Vorgehensweise bei der Ausübung Ihrer Datenschutzrechte informiert Sie gerne unser Datenschutzbeauftragter (siehe unter 1.)

Schließen